Dienstag, 18. Juli 2017

Schnipseljagd - Blogtour zu "Die Seelenspringerin"







Hallo Ihr Lieben,


zum meinem heutigen Beitrag zur Schnipseljagd, einige der Charakter aus der Seelenspringerin habt ihr ja schon kennen gelernt. Unser heutiger Abendgast ist Ryan, über Ryan freue ich mich besonders, denn er ist einer meiner liebsten männlichen Charakter.... Naja eigentlich ist er mein Lieblingscharakter.... Zumindest von denen, die ich bisher kennen gelernt habe.^^ Ich werde Euch erst einmal unseren Blogtour Plan zeigen bevor ich Euch Ryan richtig vorstelle.




Blogtourplan:


16. Juli 201706:00 Uhr: Tess: Bookwormdreamers 18:00 Uhr: Jim: Books-Beauty-and-Creativity 17. Juli 2017
06:00 Uhr: Rafael: Das Buchmonster 18:00 Uhr: Angelo: Drachenleben 18. Juli 2017 06:00 Uhr: Octavian: Ninis Kleine Fluchten 18:00 Uhr: Ryan: Bücher - Tore in eine andere Dimension 19. Juli 201706:00 Uhr: Gail: Dropsys Schmöckerstube 18:00 Uhr: Geoffrey: Lesemappe 20. Juli 201706:00 Uhr - Johnny: Bookwormdreamers 18:00 Uhr - Gabby: Der Bücherkessel
21. Juli 201706:00 Uhr - Letitia: Buchimpulse 18:00 Uhr - Serena: Letannas Bücherblog 22. Juli 201706:00 Uhr - Gewinnspiel & Zusammenfassung der Schnipsel - Bookwormdreamers






Steckbrief:


Vollständiger Name: Ryan
Alter: jung, menschliches Alter 23

Spezies: Vampir
Beruf: Tänzer und Unterhalter im Darkness
Besondere Fähigkeiten: bilden sich erst noch heraus
Vorlieben: Tanzen, ehrgeizig, loyal Octavian gegenüber
Abneigungen: seine Arbeit im Darkness, fürchtet sich vor Octavian, Sonnenlicht
Lebendes Vorbild: Ville Valo von HIM






Dann habe ich Euch hier auch noch einen kleinen Ausschnitt aus dem Buch, indem ihr den lieben Ryan besser kennen lernen könnt.^^

 

 »Mein Name ist Ryan.«
Seine Stimme war überraschend tief und hatte einen rauchigen Beiklang. Sie sollte verführerisch und geheimnisvoll klingen, hinterließ bei Tess allerdings nicht den gewünschten Eindruck.
»Schön für dich«, sagte sie und drehte ihm demonstrativ den Rücken zu.
Ryan kam um sie herum und sah sie intensiv an. Er war nicht schön im herkömmlichen Sinne, dafür waren seine Augen zu groß und das Kinn in dem eher hageren Gesicht zu mächtig. Doch er verfügte über eine Präsenz, wie nur die alten Vampire oder ganz besondere Menschen sie besaßen. Etwas, was einen stets ein zweites Mal hinschauen ließ. Und er wusste, dass er eine solche Wirkung auf andere hatte.
»Deine Tricks wirken bei mir nicht.«
Dass sie sich seinem Bannblick so einfach entziehen konnte, verriet ihr, dass er noch nicht lange ein Vampir sein konnte. Überraschung zeichnete sich auf seinem bleichen Gesicht ab, dann zuckte er mit den Schultern.
»Wie erstaunlich.«
Er war enttäuscht und tat so, als würde es für ihn keine Rolle spielen. Viele junge Vampire waren erfüllt von der Überzeugung, dass ihnen jeder zu Füßen lag, wenn sie es wollten. Etwas, das Tess an Vampiren nicht mochte. Rafael war nie so.
»Darf ich dich trotzdem auf einen Drink einladen?«
»Ich habe kein Interesse an dem, was du im Sinn hast«, erwiderte Tess.
»Was habe ich denn im Sinn?«



hihi... Einfach mal abgeblitzt.... Wie sympatisch Ryan wirklich ist müsst Ihr wohl im Buch selbst herrausfinden... Ich für meinen Teil, bin ihm hoffnunglos verfallen....

 Ich hoffe Ihr hattet Spaß bei mir, denn damit wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und weiterhin viel Spaß mit der Blogtour. Unten findet Ihr noch das Gewinnspiel, denkt daran bei allen Blogs vorbeizuschauen und Euch die Lose für das Gewinnspiel zu sichern. Ich würde mich freuen, wenn Ihr wieder einmal vorbeischaut^^

 

 

 

Gewinnspiel 

 

Ja, Ihr habt richtig gelesen es gibt ein Gewinnspiel und zwar könnt Ihr auf jedem Blog ein Los für das Gewinnspiel ergattern, indem Ihr die dortige Gewinnspielfrage beantwortet.

 

Was gibt es zu gewinnen?

 

1x ein Print signiert von der lieben Sandra Florean und zwar entweder

Band 1 von "Die Seelenspringerin"

 


 



oder

 Band 2 von "Die Seelenspringerin"

 

 

 

 Gewinnspielfrage:

 

Würdet Ihr in Tess Situation auch abweisend auf Ryan reagieren oder Euch einen Drink ausgeben lassen?

 

 

Teilnahmebedingungen

 

Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.Das Gewinnspiel endet am 23.07.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

 

Kommentare:

  1. Hmm, schwierig so aus der Situation gerissen zu beantworten. Aber ich glaube ich würde einen Drink mit ihm nehmen, diesen aber selbst bezahlen.

    AntwortenLöschen
  2. Die frage ist schon schwer aber wieso nicht verlieren kann man ja nix =)

    Lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es auch nicht einfach zu beantworten. Ich glaube, ich würde ihm sagen, dass ich kein Interesse an dem habe, was auch immer er im Sinn hat,aber dass wir unvergänglich einen Drink zu uns nehmen können, er sich aber keine Hoffnung machen braucht, denn bei diesem Drink wird es bleiben.

    Ich weiß bei ihm noch nicht, was ich denken soll, aber er ist mir eher sympathisch, denn ich wüsste jetzt schon, dass durch seine letzte Frage, wenn ich Tess wäre, wir ein witziges Wortgefecht ausüben würden.

    Danke für Deinen Beitrag. ��

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich glaube, ich hätte auch wie Tess reagiert. Ryan ist mir irgendwie nicht ganz geheuer....

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Huhu:)

    Einen Drink in Ehren, kann niemand verwehren! :D

    Liebe Grüße,
    Lydia :)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine schwierige Frage!
    Mit dem, was Tess alles weiß und schon erlebt hat, würde ich vermutlich auch eher den lieben Ryan abblitzen lassen!
    Ansonsten würde ich das ganze wohl eher mit Argwöhn betrachten, einen Drink annehmen aber wohl sehr vorsichtig reagieren und handeln (Was ich selbst bei normalen Menschen mache... hat also nichts damit zu tun, dass der Gegenüber ein Vampir ist c;)

    AntwortenLöschen
  7. Wenn jemand schon versucht mich zu manipulieren, damit ich tue was er will, hätte derjenige es bei mir eh schon verscherzt, ich hätte ihn also auch ganz klar abblitzen lassen. Ich bin gespannt was man noch von Ryan liest, nach dieser Szene stehe ich im eher skeptisch gegenüber.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen