Montag, 24. Juli 2017

Rezension Das Herz im Glas

Das Herz im Glas

von

Katharina V. Haderer




Zum Buch:

Autor: Katharina V. Haderer

Verlag: Drachenmond

Seitenanzahl:

TB: 14,90€

Auch als Ebook erhältlich

Hier kommt Ihr zum Buch beim Verlag

Klappentext:



Ein Prinz ohne Königreich. Ein Mädchen ohne Namen. Eine Stadt ohne Moral.

Auf der Suche nach einem Mörder brechen der Drachenjäger Caedes und seine Schwester Aenne zur sagenumwobenen Stadt Terra Talioni auf. Die Spuren des Schlächters, der menschliche Organe für finstere Blutmagie missbraucht, führen die Geschwister von den Elendsvierteln der Purpurnen Märkte bis hin zu den Klippenvillen der höchsten Aristokratie. Das Netz aus Intrigen reicht weit – und Caedes muss bald erkennen, dass er mehr zu verlieren hat, als ihm lieb ist: sein Leben, seinen Verstand und nicht zuletzt auch sein eigenes Herz.

 

 

 

 

Meine Meinung:

 

Spannend, düster und geheimnissvoll
Ich habe anfangs etwas gebraucht um rein zu kommen, da es doch ziemlich in Richtung Krimi, Thriller geht, was eigentlich überhaupt nicht meins ist.... Aber der doch große Fantasie einschlag und die extreme Spannung die das gesamte Buch durchzog, haben mich mitgezogen und nicht losgelassen. Ein wirklich unglaublich tolles Buch.... Ich möchte nun da das Rätsel um das Herz gelöst ist, aber trotzallem noch viele Fragen offen sind unbedingt den nächsten Band, der hoffentlich geschrieben wird. Ich kann es nich erwarten zu erfahren, wie es mit Aenne, Erza, Caedes und auch Iox weitergeht. Ich kann Euch diesen Drachen nur empfehlen!

Dienstag, 18. Juli 2017

Schnipseljagd - Blogtour zu "Die Seelenspringerin"







Hallo Ihr Lieben,


zum meinem heutigen Beitrag zur Schnipseljagd, einige der Charakter aus der Seelenspringerin habt ihr ja schon kennen gelernt. Unser heutiger Abendgast ist Ryan, über Ryan freue ich mich besonders, denn er ist einer meiner liebsten männlichen Charakter.... Naja eigentlich ist er mein Lieblingscharakter.... Zumindest von denen, die ich bisher kennen gelernt habe.^^ Ich werde Euch erst einmal unseren Blogtour Plan zeigen bevor ich Euch Ryan richtig vorstelle.




Blogtourplan:


16. Juli 201706:00 Uhr: Tess: Bookwormdreamers 18:00 Uhr: Jim: Books-Beauty-and-Creativity 17. Juli 2017
06:00 Uhr: Rafael: Das Buchmonster 18:00 Uhr: Angelo: Drachenleben 18. Juli 2017 06:00 Uhr: Octavian: Ninis Kleine Fluchten 18:00 Uhr: Ryan: Bücher - Tore in eine andere Dimension 19. Juli 201706:00 Uhr: Gail: Dropsys Schmöckerstube 18:00 Uhr: Geoffrey: Lesemappe 20. Juli 201706:00 Uhr - Johnny: Bookwormdreamers 18:00 Uhr - Gabby: Der Bücherkessel
21. Juli 201706:00 Uhr - Letitia: Buchimpulse 18:00 Uhr - Serena: Letannas Bücherblog 22. Juli 201706:00 Uhr - Gewinnspiel & Zusammenfassung der Schnipsel - Bookwormdreamers






Steckbrief:


Vollständiger Name: Ryan
Alter: jung, menschliches Alter 23

Spezies: Vampir
Beruf: Tänzer und Unterhalter im Darkness
Besondere Fähigkeiten: bilden sich erst noch heraus
Vorlieben: Tanzen, ehrgeizig, loyal Octavian gegenüber
Abneigungen: seine Arbeit im Darkness, fürchtet sich vor Octavian, Sonnenlicht
Lebendes Vorbild: Ville Valo von HIM






Dann habe ich Euch hier auch noch einen kleinen Ausschnitt aus dem Buch, indem ihr den lieben Ryan besser kennen lernen könnt.^^

 

 »Mein Name ist Ryan.«
Seine Stimme war überraschend tief und hatte einen rauchigen Beiklang. Sie sollte verführerisch und geheimnisvoll klingen, hinterließ bei Tess allerdings nicht den gewünschten Eindruck.
»Schön für dich«, sagte sie und drehte ihm demonstrativ den Rücken zu.
Ryan kam um sie herum und sah sie intensiv an. Er war nicht schön im herkömmlichen Sinne, dafür waren seine Augen zu groß und das Kinn in dem eher hageren Gesicht zu mächtig. Doch er verfügte über eine Präsenz, wie nur die alten Vampire oder ganz besondere Menschen sie besaßen. Etwas, was einen stets ein zweites Mal hinschauen ließ. Und er wusste, dass er eine solche Wirkung auf andere hatte.
»Deine Tricks wirken bei mir nicht.«
Dass sie sich seinem Bannblick so einfach entziehen konnte, verriet ihr, dass er noch nicht lange ein Vampir sein konnte. Überraschung zeichnete sich auf seinem bleichen Gesicht ab, dann zuckte er mit den Schultern.
»Wie erstaunlich.«
Er war enttäuscht und tat so, als würde es für ihn keine Rolle spielen. Viele junge Vampire waren erfüllt von der Überzeugung, dass ihnen jeder zu Füßen lag, wenn sie es wollten. Etwas, das Tess an Vampiren nicht mochte. Rafael war nie so.
»Darf ich dich trotzdem auf einen Drink einladen?«
»Ich habe kein Interesse an dem, was du im Sinn hast«, erwiderte Tess.
»Was habe ich denn im Sinn?«



hihi... Einfach mal abgeblitzt.... Wie sympatisch Ryan wirklich ist müsst Ihr wohl im Buch selbst herrausfinden... Ich für meinen Teil, bin ihm hoffnunglos verfallen....

 Ich hoffe Ihr hattet Spaß bei mir, denn damit wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und weiterhin viel Spaß mit der Blogtour. Unten findet Ihr noch das Gewinnspiel, denkt daran bei allen Blogs vorbeizuschauen und Euch die Lose für das Gewinnspiel zu sichern. Ich würde mich freuen, wenn Ihr wieder einmal vorbeischaut^^

 

 

 

Gewinnspiel 

 

Ja, Ihr habt richtig gelesen es gibt ein Gewinnspiel und zwar könnt Ihr auf jedem Blog ein Los für das Gewinnspiel ergattern, indem Ihr die dortige Gewinnspielfrage beantwortet.

 

Was gibt es zu gewinnen?

 

1x ein Print signiert von der lieben Sandra Florean und zwar entweder

Band 1 von "Die Seelenspringerin"

 


 



oder

 Band 2 von "Die Seelenspringerin"

 

 

 

 Gewinnspielfrage:

 

Würdet Ihr in Tess Situation auch abweisend auf Ryan reagieren oder Euch einen Drink ausgeben lassen?

 

 

Teilnahmebedingungen

 

Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.Das Gewinnspiel endet am 23.07.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

 

Montag, 17. Juli 2017

Privat mit Thalea





Heute habe ich es nun endlich mal wieder geschafft, an dieser tollen Aktion teilzunehmen^^

Nun aber zur Frage : In welcher Epoche hättest du gerne gelebt?

Schwierige Frage.... Da gäbe es einige^^

Am liebsten aber während der Jakobiterzeit, also 1688 bis 1766 und dann natürlich in Schottland. Mich hat schon während meiner Schulzeit genau diese Zeit besonders interessiert, als die Schotten von den Engländern unterdrückt wurden. Allein schon die Highlands von Schottland noch unberührt von der Zivilisation zu sehen wären mir die kriegerischen Zeiten und die Gefahren wert.
Gegen einen heißen Schotten zum Mann hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden^^
Außerdem würde mich es sehr reizen Charles Stuart zu sehen, immerhin hat er es geschafft viele der schottischen Clans, die damals ja sehr verstritten waren unter sich zu vereinen und das obwohl der Aufstand seines Vaters 40 Jahre zuvor ja kläglich gescheitert war. Er muss auch wenn er laut den Geschichtsbücher ein schlechter Stratege und Armeeführer war, ein sehr charismatischer Mann gewesen sein, dass trotzallem ihm so viele folgten.
Die Bücher von Diana Gabaldon, die in genau dieser Zeit spielen haben dann natürlich ihr übriges getan, damit ich diese Zeit gerne selbst kennengelernt hätte.


Welche Epoche ist es bei Euch?

Blogtour Seelenmeer - Das Funkeln der Nacht






Hallo Ihr Lieben, heute ist ja die Blogtour von Thalea´s neuem Buch    Seelenmeer - Das Funkeln der Nacht bei mir angekommen.

 Unser heutiges Thema wird sein die erste große Liebe.





Wer von Euch erinnert sich nicht mehr daran wie man sich da gefühlt hat? Keiner, das dachte ich mir. Die erste Liebe bleibt wohl jedem von uns im Gedächtnis, egal ob das eine wunderschöne oder einfach nur sehr schmerzhafte Erfahrung war. Ich selbst erinnere mich nicht sonderlich gerne an meine erste Liebe, denn sie war alles andere als schön, meine beste Freundin dagegen kann gar nicht genug davon schwärmen, wie schön es damals noch war. Doch eins haben wir alle gemeinsam, so wie damals, werden wir nie wieder lieben, so unbeschwert und frei von Erfahrungen, die uns zurückhalten oder auch vorpreschen lassen, keine Angst vor Verletzungen zu haben, die wir davon tragen könnten, wenn wir wieder aus ganzem Herzen lieben. 
Die erste große Liebe ist etwas ganz besonderes, das erste mal dass wir bewusst unser Herz an einen anderen Menschen verschenken, ja die erste Liebe, sie lässt uns fliegen. Doch heißt das nicht, das sie immer und frei von Schmerz verläuft, im Gegenteil das erste mal tief verletzt zu werden, ist wahrscheinlich auch das schlimmste mal.
Auch Hannah unsere Protagonistin muss die Erfahrung machen, dass die erste Liebe etwas wunderschönes und schreckliches zugleich sein kann. Sie muss mit so vielem  mehr klar kommen, als ein normaler Mensch, den Corey ist nicht ganz normal, nein, er ist etwas anderes. Etwas, das ihr gefählich werden könnte, doch schafft sie es ihn weiterhin zu lieben? Auch wenn das bedeuten würde, dass sie ihr Herz und ihr Leben in seine kalten Hände legen muss? Oder wird sie auf auf die Stimmen um sie herum hören, die ihr sagen, dass Corey gefährlich ist und ihn ziehen lassen?

Na hab ich Euch neugierig gemacht? Ich verrate Euch so viel...... Ich war total begeistert und kann den zweiten Band der Trilogie gar nicht mehr abwarten^^


Reihenfolge der Bücher 

Das Funkeln der Nacht  
Der Hauch des Lebens (Herbst 2017)
Das Licht des Nebels (Winter 2017/18)












Mich würde ja interessieren, wie eure erste große Liebe war, wunderschön oder schreklich schmerzhaft? 
Ich hoffe Ihr hattet Spaß bei mir, ich würde mich sehr freuen, wenn ihr wieder einmal vorbeischauen würdet^^

Freitag, 14. Juli 2017

Rezension Seelenmeer 1


Seelenmeer

Das Funkeln der Nacht

von 

Thalea Storm

 

 

 

 

 

Zum Buch:

 

Autor: Thalea Storm

Verlag: Selfpublisher

Seitenanzahl: 269

TB: 8,99€

Auch als Ebook erhältlich

Hier kommt Ihr zum Buch auf Amazon

 

Vorableseexemplar

 

 

 

Klappentext:

 

Nach einem Schicksalsschlag von schrecklichen Schuldgefühlen geplagt, findet Hannah in der Provinzstadt Brookswell nur schwer ins Leben zurück. Bis sie eines Tages auf den wundersamen Corey trifft, der genauso einsam wie sie selbst zu sein scheint und damit ihre Neugierde weckt.
Allen Warnungen ihrer Grandma zum Trotz, fühlt Hannah sich von dem rätselhaften Schönling magisch angezogen. Als sie von seinem schaurig-schönen Geheimnis erfährt, ist er bereits so tief in ihr Herz eingedrungen, dass sie es nicht mehr schafft, sich von ihm fernzuhalten.
An Coreys Seite wird Hannah schneller als gedacht ein Teil seiner mystischen Welt und findet, trotz der Kälte und Leblosigkeit in seinem Wesen, durch ihn zurück ins Leben.
Wenn da nur nicht all diese Geheimnisse und Gefahren um ihn herum lauern würden…

 

 

 

Meine Meinung:

Ich war ja sehr gespannt auf dieses Buch, immerhin hat mein Buchzwilling ja fast überschlagen vor Lob über Thalea´s Bücher, meine Erwartungen waren dementsprechend hoch. Und ich muss ehrlich sagen, dass sie mich überrascht hat, denn sie hat meine Erwartungen noch übertroffen. Ich bin total begeistert. So eine wundervolle Liebesgeschichte habe ich schon lange nicht mehr gelesen, so viel Gefühl und so viel Tiefe, haben mich wirklich überrascht, mit einigen Wendungen habe ich überhaupt nicht gerechnet. Ich bin schon sooo gespannt wie es weiter geht und kann es nicht mehr erwarten, wenn es endlich weiter geht mit Hannah und Corey, aber auch was es mit Matt´s Worten und Heather´s Geschichte auf sich hat kann ich kaum noch erwarten zu erfahren.
Ich habe mich total in die Geschichte, aber auch die Charaktere verliebt. Ich bin äußerst gespannt was Thalea uns noch alles erleben lässt.

Neuzugänge

Diese Woche sind auch wieder ein paar Bücher bei mir eingezogen, die ich Euch gerne zeigen möchte




Letzte Woche war ich in Rust am Bücherschrank und habe 10 Bücher hingebracht und diese Fünf mitgenommen^^









Außerdem kam Post vom Drachenmond Verlag.... Sind sie nicht toll?







Am Mittwoch ist dann endlich das vorbestellte neue Buch von Sanda Florean angekommen... Ich liebe es einfach^^






Und zu guter letzt kam heute mein Gewinn von Bookteaser an... Danke dafür nocheinmal... Ich freue mich schon sehr darauf^^




Das ein oder ander Ebook ist natürlich auch eingezogen^^







Montag, 10. Juli 2017

Rezension Rockherz


Rockherz

von

Alexandra Fischer














Zum Buch:

 

Autor: Alexandra Fischer

Verlag: Drachenmond

Seitenanzahl: 256

TB: 12,90€

Auch als Ebook erhältlich

Hier kommt Ihr zum Buch beim Verlag





Klappentext:


Miami, London, München:

 Das ist die Welt von Almond. Die Siebzehnjährige ist ein Scheidungskind und lebt für die Momente, die sie bei ihrem Vater verbringen darf. Als Manager von Rockbands hat er Almonds Musikstil geprägt und sie träumt heimlich davon, einmal in seine Fußstapfen zu treten. Bei einem ihrer Besuche lernt sie Burnside Close, die neue Band ihres Vaters, kennen und verliebt sich in deren Leadsänger Morris. Mehr denn je ist Almond daraufhin überzeugt, dass Rockmusik ihr Leben ist. Doch ihre Mutter ist davon so gar nicht begeistert. 

Als dann auch noch ein schwerer Schicksalsschlag Almonds Leben völlig auf den Kopf stellt, weiß sie bald selbst nicht mehr, was sie eigentlich will und begibt sich auf eine lange Reise, um herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist.

 

 

 

Meine Meinung:

 

Es ist so schön und traurig und wieder schön... meine Gefühle sind Achterbahn gefahren... Ich habe gelacht, geheult, geflucht und geseufzt...
Es hat mich bis ins Innerste erschüttert.... Ich liebe es
Alexandra hat mich mit ihrem Buch überrollt und mitgeschleift ohne Ausstiegsmöglichkeit... Ich war wie gefangen in einer Welt voller Musik, Liebe und Leid.... Es war ein unglaubliches Leserlebnis...
Ich hab in meinen Bücherregalen über 600 Bücher stehen, davon über 400 gelesen, immer wieder werde ich gefragt welches Buch ist mein Lieblingsbuch, nie hatte ich eine Antwort, doch das hat sich heute geändert... Rockherz hat sich in mein Herz gespielt und festgesetzt.... So ein unglaublich tolles Buch.... Ich liebe es... Vielen vielen Dank liebe Alexandra für dieses grandiose Buch.... Ich hoffe ich darf noch viel mehr von dir lesen