Montag, 9. Januar 2017

Rezension Midnight Eyes - Finsterherz

Midnight Eyes

Finsterherz

von

Juliane Maibach

 

 

 

Zum Buch:

 

Autor: Juliane Maibach

Seitenanzahl: 311

TB: 9,90€

Auch als Ebook erhältlich

 Hier kommt ihr zum Buch auf Amazon

 

 

Klappentext:

 

Was tust du, wenn deine Welt auf den Kopf gestellt wird; Wahrheit und Lüge verschmelzen und sich deine schlimmsten Ängste bewahrheiten? Genau diese Frage muss sich Emily stellen, als sie eine schreckliche Prophezeihung erhält, die sich zu erfüllen scheint und nicht nur ihr neugefundenes Glück mit Ray zu zerstören droht. 

So sehr sie sich zunächst auch weigert diesen Worten Glauben zu schenken, so muss sie doch allzu bald der Wahrheit ins Gesicht sehen. Emily wird gezwungen eine folgenschwere Entscheidung zu treffen, die nicht nur ihr Leben für immer verändern wird. Kann sie dem Schicksal entfliehen und einen Weg aus ihren wahrgewordenen Albträumen finden oder wird sie ihre große Liebe für immer verlieren?

 

 

 

Meine Meinung:

 

Am Ende des ersten Bandes hatte ich mich so sehr für Emily und Ray gefreut, dass sie endlich zueinander gefunden haben und nun schein dieses kurze Glück für immer vorbei zu sein....
Emily verfällt zusehends dem Wahnsinn und wird augenscheinlich verrückt... Ich habe jede sekunde mit ihr gelitten und so sehr gehofft wie sie das es nicht real ist, dass sie nicht verrückt wird... Auch geweint habe ich wegen all dem unglück das ihr wieder fährt... Ray musste ebenso unter der Trennung von Emily leiden und tat mir unglaublich leid... 

Was hat Isigia damit zu tun? Und werden Ray und Emily wieder zueinander finden?

Ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. Eine faszinierende Weiterführung der Triologie, die einen nicht mehr loslässt. Ich freue mich jetzt schon darauf den dritten und letzten Band der Triologie zu lesen und zu erfahren wie es nun nach diesem Ende weiter geht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen