Samstag, 25. März 2017

Rezension Die Legenden der Âlaburg

Die Legenden der Âlaburg

Farbseher - Saga 2

von

Greg Walters

 

 

 

Zum Buch:

Autor: Greg Walters

Verlag: Selfpublisher

Seitenanzahl: 362

TB: 12,99€

Auch als Ebook erhältlich

Hier kommt ihr zum Buch auf Amazon

Rezensionsexemplar

Klappentext:

Ein Mensch, der von der Magie beherrscht wird, ein Zwerg, der kaum zaubern kann, ein übergewichtiger Zwergelbe, ein hinkender Ork. Sie können die Welt retten – oder vernichten.

 
Nach aufregenden Ferien mit seinen Freunden freut sich Leik auf das 2. Semester an der Âlaburg. Doch dunkle Wolken brauen sich über dem Kontinent zusammen: Orks haben das Land der Zwerge überfallen. Der brüchige Friede zwischen den vier Völkern steht auf dem Spiel. Leik und seine Freunde geraten mitten hinein in den Kampf um Razuklan. Gleichzeitig steht Leik vor seiner größten Herausforderung: Er muss lernen, sein magisches Talent zu kontrollieren, sonst wird er alle, die ihm wichtig sind, in Lebensgefahr bringen und Drena niemals wiederfinden … 

 

 

 

Meine Meinung:

 

Der zweite Teil der Farbseher Saga ist ebenso spannend und emotionsgeladen wie der erste.
Ich habe leider vorher nicht nocheinmal den ersten Band gelesen, aber war sofort wieder in Razuklan und der Welt um Leik und seinen Freunden.
Wieder war ich faszieniert von der Vielfalt die Greg Walters uns in seiner Vorstellungskraft geschaffen hatte. Freundschaft, Liebe, Zweifel, Leid und all das in einem einzigen Buch.
Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Abenteuer von Leik, Morlâ, Filixx und Ûlyer in der Âlaburg und Razuklan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen