Freitag, 7. April 2017

Rezension Die Novizin


Die Novizin

Die Gilde der schwarzen Magier

von

Trudi Canavan

 

 

 

 



Zum Buch:


Autor: Trudi Canavan

Verlag: blanvalet

Seitenanzahl: 605

TB: 9,95€

Auch als Ebook erhältlich

Hier kommt Ihr zum Buch auf Amazon


Rezensionsexemplar




Klappentext:


Ein neues hinreißendes Fantasy-Epos voller Magie, Abenteuer und Leidenschaft – für Leser jeden Alters!


Sonea hat sehr unter ihren Mitschülern in der Magiergilde zu leiden, die ihre ärmliche Herkunft verachten und auf ihr Talent neidisch sind. Als Gildenmeister Akkarin sie unter seine Obhut nimmt, gerät sie jedoch in noch viel größere Probleme, denn Akkarin verbirgt ein düsteres Geheimnis ...

 

 

 

 

Meine Meinung:


Nachdem Sonea ja im letzten Band zusammen mit Lord Lorlen dem Adminestrator der Gilde Akkarins Geheimnis erfahren hatte, muss sie nun stillschweigen darüber bewahren. Was geschieht, wenn Akkarin davon erfährt? Wird Sonea weiterhin von Regin schikaniert werden nachdem sie den Hohen Lord zum  Mentor hat?
Ein spannender zweiter Teil der Trilogie von der lieben Trudi Canavan, ich habe mit jedem von Regins "Schikanen" mit Sonea gelitten, konnte ihr Angst vor Akkarin ihrem neuen Mentor sehr gut nachvollziehen und habe gespannt, wenn auch anfangs etwas gelangweilt Lord Dannyl´s Reise und Nachforschungen verfolgt und war überrascht über eine seiner Entdeckungen. Auch Lord Rothen´s missfallen und Sorge um Sonea nach dem Mentoren wechsel kann ich sehr gut verstehen und bin gespannt wie es auch mit seinem Sohn Dorrien weitergeht!
Neugierig geworden?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen